Navruz Festival in Samarkand

  • Reiseziel:
  • Dauer: 12 Tage
  • Abreise: 18/03/2018
  • Ankunft: 29/03/2018
  • Preis: €985

Samarkand und Buchara sind die wichtigsten Knotenpunkte der Seidenstraße. Weniger bekannt, aber sehr charmant die Stadt Chiwa, die alten mittelalterlichen Straßen sind ein Genuss. Zentraler Punkt dieser Reise ist das Navruz-Fest in der Stadt und auf dem Land. Sie schmecken Sumalak (Festgericht) und werden an Konzerte und Volksmusik teilnehmen. Ein weiteres wichtiges Ereignis ist Buzkashi, das Reitspiel mit mongolischen Ursprungs, stürzen Sie in den alten Traditionen Zentralasiens. Mit Wanderungen zu den traditionellen Dörfern und grünen Tälern entdecken Sie die Natur Usbekistans, diese Reise führt Sie in die Magie von Zentralasien.

Tag 1
Ankuft in Taschkent

Flug nach Usbekistan. Ankunft in Taschkent. Transfer zum Hotel, wo Sie in Ruhe die Nacht verbringen können. Übernachung im Stadthotel.

Tag 2-4
Taschkent- Samarkand (Navruz Fest)

Am Morgen Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Zug nach Samarkand. Unterbringung in einem Hotel für drei Nächte. Festival in den Parken von Samarkand. Sie erleben heute Sitten und Bräuche des usbekischen Volkes. Viele Veranstaltungen werden im März zum orientalischen Navruz Fest in ganzes Land durchgeführt. Sie fahren ins Dorf und feiern Navruz mit der Dorfbevölkerung mit. Sie haben eine einmalige Gelegenheit, Höhepunkte des Festes wie Zubereitung des Sumalak, Volksmusik und Tänze zu sehen. Sumalak ist eine Süßspeise aus Weizen und Walnüssen. Sie sind eingeladen, an der Zubereitung zu beteiligen, unter Rühren mit einem schweren Spachtel. Frauen singen und tanzen die ganze Nacht hindurch.
Stadtbesichtigung in Samarkand, ist eine Stadt unzähliger Legenden. Es ist eine außergewöhnliche Stadt der alten Sogdiana, an der Kreuzung der wichtigsten Handelsrouten von China, Sibirien, Persien und dem Westen. Sie besichtigen atemberaubende Sehenswürdigkeiten wie Bibikhanum Moschee, Gur Emir (Tamerlan- Grab des großen Eroberers und seine Nachkommen), der berühmte Platz Registan (XV-XVII Jh.), Nekropole Schahi Zinda ,die immer jede Reisenden überraschen.

Tag 5
Samarkand (Buzkashi)

Heute ist es eine gute Gelegenheit, um Kupkari (Buzkashi) –Reiter Wettbewerb in der Region Urgut zu besuchen. An diesem Reitsport mit mongolischen Ursprungs nehmen viele Reiter aus benachbarten Regionen teil. Am späten Nachmittag kommen wir nach Samarkand zurück. Übernachtung im Hotel.
Bemerkung: Zum orientalischen Fest im März werden oft Kupkari in der Region Urgut durchgeführt. In Bezug auf lokale Feste sind die Daten im Voraus bekannt, aber nicht immer fest, so dass die Reihenfolge der Tage natürlich entsprechend geändert werden kann.

Tag 6
Samarkand-Shakhrisabz- Buchara

Fahrt nach Buchara über Shakhrisabz – Geburtsort von großer Tamerlan (300 km). Wir besuchen das „Weiße Palast“ (Ak-Saray XIV Jh.), darunter die eindrucksvollen Überreste des Portals bieten eine einzigartige Mosaik-Dekor. Kok Gumbaz Moschee im fünfzehnten Jahrhunderts, das Mausoleum Gumbazi Seidan -und vor allem die Khazrati Imam-Moschee erinnern an die Pracht dieser Stadt. Am späten Nachmittag Transfer nach Buchara . Übernachtung in Samarkand.

Tag 7
Buchara

Buchara ist eine Stadt der Poesie und Märchen. Hier schweben die Legenden über den zickzackförmigen Gassen. Da ruht in Vertikalen der Minarette der Flug des menschlichen Genies und jeder Stein in der Mauerung ist mit dem Staub der Ewigkeit abgedeckt. Buchara ist eine Stadt wie ein Freilichtmuseum, zu dem sich 140 architektonische Baudenkmäler des Altertums zusammenschließen. Die erhalten gebliebene bauhistorische Erbe Buchara stellt eine seltsame Kombination von Bauwerken aus verschiedenen Epochen dar. Sie besuchen in der Stadt Samaniden- Mausoleum, Freitagsmosche Bolo-Haus, Festung Ark, Moschee und Minarett Kalon, Medrese Mir Arab, Medresen Ulugbek und Abdul- Aziz- Khan, Kuppelbasare u.a. Übernachtung in Buchara.

Tag 8
Buchara

In der Umgebung von Buchara befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten, die Ihnen nicht verborgen bleiben sollen. Ihr Reiseleiter weiht Sie in die Geheimnisse des Sommerpalasts des letzten Emir von Buchara – Sitorai mohi khosa – ein und zeigt Ihnen das Mausoleum Chor Bakr sowie das Bakhauddin-Nakhshbandi-Ensemble. Diese Grabstätte wird täglich von Pilgern besucht und gewährt Ihnen einen Einblick in den lebendigen Islam. Schließlich kehren Sie wieder nach Buchara zurück. Den restlichen Tag können Sie nach Ihren Vorstellungen gestalten. Übernachtung in Buchara.

Tag 9
Buchara-Chiwa

Während der Fahrt durch die Kyzylkum-Wüste werden Sie entdecken, dass auch die scheinbare Einöde viel zu bieten hat. Sie fahren entlang des Amudarja-Flusses, dem lebenspendenden Strom Zentralasiens. Außerdem wird Ihr Reiseleiter die Zeit nutzen, um Ihnen Interessantes über Land und Leute zu erzählen. Sie können sich also auf eine abwechslungsreiche Fahrt freuen. Am späten Nachmittag kommen wir in der Stadt an, Übernachtung in einem Hotel in Chiwa.

Tag 10
Chiwa

Besichtigung durch die Stadt am Morgen. Treffen mit einer der bemerkenswertesten Städte der Khorezm Oase. Es war die Hauptstadt des Khanat im siebzehnten Jahrhundert und eines der großen Handelsplätze in Zentralasien. Die Stadt ist zurzeit ein historisches Zentrum von einer Stadtmauer umgeben, eine Quelle des Reichtums der authentischen Paläste des Khans (Kunya Ark-Zitadelle im sechzehnten Jahrhundert).Sie besuchen Dschuma Moschee, Medrese Muhammad Amin Chan, Zitadelle Kochna Ark, Pachlovon-Machmud-Mausoleum, Alakuli Chan-Medrese u.a. Freizeit am Nachmittag, eine Gelegenheit für jeden, diese schön erhaltene Stadt zu entdecken. Übernachtung im Hotel.

Tag 11

Chiwa-Urgentsch- Taschkent

Am Morgen Transfer nach Urgentsch. Flug nach Taschkent. In Abhängigkeit vom Ankommen, Besichtigung die folgende Sehenswürdigkeiten: die Altstadt mit Medrese von Kukeldash (XIV Jahrhundert), Tschorsu Basar, die architektonische Ensemble Hazrati Imam (XVI Jahrhundert): Medresse von Barakkhan, Mausoleum von Kaffal-Shashi und Freitagsmoschee. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Erkundungstour im modernen Teil der Stadt fort und besichtigen den Unabhängigkeitsplatz, Amir Timur Platz Übernachtung im Hotel.

Tag 12
Abreise aus Taschkent
Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.

Leistungen und Preis

Anzahl der Teilnehmer
2
4
6
8
10
12
  • Preis pro Person
  • EZ- Zuschlag
985 € 860 € 750 € 720 € 690 € 665 €
165 €

 

Im Preis enthaltet: 
Im Preis nicht enthaltet:
  • Flughafentransfer
  • Transport während der Reiseroute laut Programm
  • Lokale deutschsprachige  Reiseleitung
  • Zugticket: Taschkent- Samarkand „Afrosiyob“
  • Halbpension
  • Unterbringung in DZ im Hotel
  • Eintritts in die Museen und Monumente
  • Usbekistan Tourist Map
  • Internationale Flüge
  • Inlandsflug
  • Visagebühren
  • Tipps für einheimischen Führer und Hilfspersonal
  • Die Gebühren für die Verwendung einer Kamera in den manchen Sehenswürdigkeiten in den Museen
  • Sonstige Ausgaben -Souvenirs und Getränke etc.
Zurück